BLOG

Am 30.03.2021 hat die E-C-G Facility Management GmbH ein Corona Testcenter in der Industriestraße 95 in Leipzig eröffnet.

Seit Anfang Dezember betreut SERVICE CONCEPT das Bürogebäude „LA TÊTE“ mit einer BGF von 36.000 qm. Das Projekt „La Tête“ liegt im neuen Stadtviertel Quartier Central, auf dem Gelände des ehemaligen Derendorfer Güterbahnhofes in Düsseldorf. Das 7-geschossige Bürogebäude bietet auf seinen 20.000 qm Mietfläche demnächst dem „Handelsblatt“ als Hauptmieter genügend Fläche und ist im Eigentum der europäischen Versicherungsgruppe Talan

Seit dem 01.01.2021 betreut die E-C-G Facility Management GmbH ein neues Objekt in Nürnberg und erweitert damit die Tätigkeit in der Region Bayern.

Seit Anfang Dezember betreut SERVICE CONCEPT das Bürogebäude „LA TÊTE“ mit einer BGF von 36.000 qm. Das Projekt „La Tête“ liegt im neuen Stadtviertel Quartier Central, auf dem Gelände des ehemaligen Derendorfer Güterbahnhofes in Düsseldorf. Das 7-geschossige Bürogebäude bietet auf seinen 20.000 qm Mietfläche demnächst dem „Handelsblatt“ als Hauptmieter genügend Fläche und ist im Eigentum der europäischen Versicherungsgruppe Talanx.

In welchen Abständen müssen elektrische Betriebsmittel nach der Vorschrift DGUV V3 geprüft werden? Wir informieren Sie heute über die grundsätzlichen Fragen zur Prüfung von ortsfesten Anlagen und ortsveränderlichen Betriebsmitteln.

Seit Anfang Dezember betreut SERVICE CONCEPT das Bürogebäude „LA TÊTE“ mit einer BGF von 36.000 qm. Das Projekt „La Tête“ liegt im neuen Stadtviertel Quartier Central, auf dem Gelände des ehemaligen Derendorfer Güterbahnhofes in Düsseldorf. Das 7-geschossige Bürogebäude bietet auf seinen 20.000 qm Mietfläche demnächst dem „Handelsblatt“ als Hauptmieter genügend Fläche und ist im Eigentum der europäischen Versicherungsgruppe Talanx.

Trotz Veränderungen durch das Coronavirus arbeiten wir gewohnt weiter und sind für alle unsere Kunden und Geschäftspartner da.

Seit Anfang Dezember betreut SERVICE CONCEPT das Bürogebäude „LA TÊTE“ mit einer BGF von 36.000 qm. Das Projekt „La Tête“ liegt im neuen Stadtviertel Quartier Central, auf dem Gelände des ehemaligen Derendorfer Güterbahnhofes in Düsseldorf. Das 7-geschossige Bürogebäude bietet auf seinen 20.000 qm Mietfläche demnächst dem „Handelsblatt“ als Hauptmieter genügend Fläche und ist im Eigentum der europäischen Versicherungsgruppe Talanx.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Herausforderungen, Chancen und Risiken der globalen Reinigungsindustrie stehen am 25. und 26. September im Mittelpunkt des CMS World Summit 2019. Zum Leitthema "Inject Innovation" führt der zweitägige Kongress am 25. und 26. September 2019 die weltweiten Entscheidungsträger und Ideengeber der Reinigungsbranche in Berlin zusammen.

Bei sommerlichen Temperaturen wird es auch in den eigenen vier Wänden schnell unerträglich heiß. Lüften muss trotzdem sein, denn sonst sinkt die Luftqualität und die Schimmelgefahr steigt. Das Serviceportal "Intelligent heizen" gibt Tipps zum richtigen Lüften in der warmen Jahreszeit.

Inbetriebnahme von 3 neuen Trafostationen. Auf dem ehemaligen AEG-Gelände im Norden Nürnbergs entsteht ein einmaliges und lebendiges Projekt mit einer vielfältigen Nutzung aus Industrie, Logistik, Handel, Kultur und Gastronomie. Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit von E-C-G Facility Management und CENERO Energy GmbH konnte am 27.03.2019 ein weiterer Meilenstein umgesetzt werden.

Erfolgreiche Teilnahme beim Leipziger Firmenlauf! Gemeinsam mit fast 20.000 Teilnehmern aus vielen Leipziger Firmen. Die E-C-G Facility Management GmbH hat erfolgreich beim Leipzige Firmenlauf teilgenommen. Der Rundkurs führte über 4,9 Kilometer und wurde in 33 Minuten bei 33° C gelaufen.

Glückwunsch! ECG ... läuft!

Der 5. März ist internationaler Tag des Energiesparens und will Verbraucher und Unternehmen darauf aufmerksam machen, wie sie ihren Energieverbrauch senken können. Dabei spielt auch der Wärmekonsum eine wichtige Rolle: Ein Durchschnittshaushalt in Deutschland verbraucht rund 85 Prozent seiner Energie für Heizwärme und Warmwasser - und entgegen gängiger Meinung nur deutlich weniger (15 Prozent) für Strom.